• FTTB-, FTTC-, FTTH- und FTTN-Technologien

    & quot; Faser zum Gebäude & quot; (FTTB) bezieht sich auf die Installation von Glasfasern vom Zentralbüro der Telefongesellschaft in einem bestimmten Gebäude wie einem Geschäfts- oder Wohnhaus.
    "Fibre to the Curb" & quot; (FTTC) bezieht sich auf die Installation und Verwendung von Glasfaserkabeln direkt an die Bordsteine ​​in der Nähe von Wohnräumen oder in Geschäftsumgebungen als Ersatz für "einfachen alten Telefondienst". (POTS) Glasfaser an den Bordstein impliziert, dass ein Koaxialkabel oder ein anderes Medium die Signale über die sehr kurze Entfernung zwischen dem Bordstein und dem Benutzer innerhalb des Hauses oder des Geschäfts führen kann.
    & quot; Faser zum Heim & quot; (FTTH) ist eine Netzwerktechnologie, bei der Glasfaserkabel direkt zu Hause oder im Unternehmen eingesetzt werden, um Sprach-, Video- und Datendienste bereitzustellen. Durch die Nutzung der extrem hohen Bandbreitenkapazität von Glasfaser kann FTTH mehr Bandbreitenkapazität bereitstellen als konkurrierende kupferbasierte Technologien wie Twisted Pair, HFC und xDSL.
    Fiber to the Home wird in zwei Hauptarchitekturen eingesetzt - Punkt-zu-Punkt- und passives optisches Netzwerk (PON). Während beide bei der Lösung des Engpasses auf der letzten Meile ihren Platz haben, wird eine Punkt-zu-Punkt-Architektur im Allgemeinen für Unternehmen in U-Bahnen und städtischen Gebieten eingesetzt, während ein PON eine kosteneffektivere Lösung für kleine und mittlere Unternehmen und Unternehmen darstellt Wohnsitze. Eine PON-Architektur ermöglicht die Aufteilung einer einzelnen Glasfaser von der Vermittlungsstelle (CO) oder der Kopfstelle auf bis zu 32 Wege, wobei konvergierte Dienste mit hoher Bandbreite für mehrere Residenzen oder Unternehmen bereitgestellt werden, wobei ein einziger optischer Transceiver in der CO verwendet wird Bei dieser Konfiguration ist für jeden Teilnehmer ein optischer Transceiver im CO erforderlich, wodurch die Gesamtkosten für die Bereitstellung erheblich steigen.
    "Faser in die Nachbarschaft" (FTTN) bezieht sich auf die Installation an allen Bordsteinen oder Gebäuden in der Nachbarschaft. Hybrid Fiber Coax (HFC) ist ein Beispiel für ein Verteilungskonzept, bei dem Glasfaser als Backbone-Medium in einer gegebenen Umgebung verwendet wird und Koaxialkabel zwischen dem Backbone und einzelnen Benutzern (z. B. in einem kleinen Unternehmen oder in einer College-Umgebung) verwendet werden ).
  • Was kostet die Verwendung von Glasfaserkabeln im Vergleich zu herkömmlichen Cat-5-Kabeln für ein LAN?

    Die Glasfaser wird mit jeder Geschwindigkeit, die man sich vorstellen kann, nicht eingeschränkt, und CAT5 trägt nur 100 MBit. Der Aufwand beträgt etwa 1000 mal CAT5 für Glasfaser. Es ist sehr teuer, Fasern zu legen. Wir sprechen von niedrigen 6 Ziffern pro Kabel von etwa 100 Fuß. Typische Kosten für Multimode-Glasfasern pro Fuß betragen etwa 0,75 US-Dollar im Vergleich zu 0,10 US-Dollar für ein mit Cat5e Gigabit zertifiziertes Kupferkabel.
  • Wann ist es möglich, Glasfaserkabel zu besaiten?

    Es gibt zwei Lösungen: selbsttragendes Antennenkabel oder normales Kabel, das an einem Messenger befestigt ist (möglicherweise sogar das alte Telefonkabel!). Die meisten Kabel können Sie mit einem Vorschlag der richtigen Kabeltypen unterstützen.Wie schnell wird es dauern, bis wir per Glasfaser per Telefon / Internet / Fernsehen kommunizieren können? Und wie viele Glasfaserkabel wären für eine Kleinstadt erforderlich?Die Antwort auf diese Frage ist kompliziert. Das Internet ist heutzutage alles Glasfaser, ebenso wie die meisten Telefon- und CATV-Systeme. Es sind nur die letzten Anschlüsse an das Heim, in denen noch Kupfer herrscht, und die Aktivität in diesem Bereich ist 2005 sehr hoch. Die Telefongesellschaften haben DSL vorangebracht, aber es ist ein fehlerhaftes Konzept - die Bandbreite hängt stark von der Leitungslänge ab Im Allgemeinen ist es nicht viel besser als ein Telefonmodem. CATV-Unternehmen sind mit dem Koaxkabel genauso zufrieden
    Gigibit-Fähigkeit. Beide beschweren sich, Glasfaser für zu Hause ist zu teuer, aber es gibt nicht viele Alternativen, die das Problem aus wettbewerblicher Sicht erzwingen!
    Wie viel Glasfaser benötigt wird, hängt vom verwendeten System ab. Zwei Fasern für den Heimgebrauch sind wahrscheinlich ausreichend (einer überträgt, der andere empfängt.) Backbone-Kabel bestehen normalerweise aus 72 bis 288 Fasern, da es wirtschaftlicher ist, jetzt große Glasfaserkabel zu installieren und sie dunkel zu lassen. Es gibt verschiedene Techniken zum Multiplexen von Signalen auf den Fasern, einschließlich Frequenzteilung, Zeitteilung und Wellenlängenmultiplexen, so dass ein Paar von Backbone-Fasern Tausende von Verbindungen bedienen kann. Niemand antwortet hier!
  • Welche Art von Glasfaser ist erforderlich, um mit Gigabit-Geschwindigkeit zu laufen?

    Hängt davon ab, wie weit Sie gehen möchten. Eine einfache alte FDDI-Faser (160 MHz-km Bandbreite bei 850 nm und 500 MHz-km @ 1300 nm) wird mit einem 850 VCSEL ~ 240 m oder mit einem 1300-Laser 500 m gehen. Praktisch jeder Faserhersteller verfügt über 50/125 laseroptimierte Premiumfasern (OM2 / OM3 / OM4), die weit über 2 km reichen werden. Obwohl er teurer ist, empfehlen wir ihn für alle Backbone-Anwendungen.
  • Können Sie mir bitte sagen, was der Unterschied zwischen dB und dBm ist?

    Faseroptische Leistungsmessungen werden im Allgemeinen in einer logarithmischen Skala von "Dezibellen" durchgeführt. oder "dB" (eigentlich nach Alexander Graham Bell benannt), das für jeden Faktor von 10 eine Skalierung von 10 dB hat. Die Gleichung ist eigentlich:
    dB = 10 log (Leistung 1 / Leistung 2)
    dB ist daher eine Verhältnismessung - 10-mal mehr Leistung ist +10 dB und 100-mal weniger ist -20 dB usw.
    Für ABSOLUTE-Messungen müssen Sie einen Referenzpunkt haben. Wenn wir 1 Milliwatt Leistung als Referenz verwenden, wird unsere Gleichung
    dB = 10 log (Leistung / 1 mW)
  • Was sind die Einsatzmöglichkeiten von Glasfaserkabeln in der Geschäftswelt?

    Die größte Verwendung ist die Telefonie, gefolgt von CATV, dann LAN-Backbones, die Hubs verbinden. Als Nächstes werden Remote-Videokameras für Sicherheitssysteme angeschlossen. Die Gebäudeverwaltungs- und Sicherheitssysteme werden aufgrund der Entfernungs- und EMV-Anforderungen in vielen Gebäuden auf Glasfaser umgestellt. Glasfasern werden häufig nicht für den Schreibtisch verwendet, weil sie als zu teuer empfunden werden, sie ermöglichen jedoch ein System ohne Schaltschränke, wodurch die Kosten in den meisten Fällen gesenkt werden. Gigabit-Ethernet wird noch mehr Glasfaser in Netzwerke stecken, da die Installation von UTP-Anwendungen zu schwierig ist.
  • Können Sie mir eine Definition von strukturierter Verkabelung geben?

    & quot; strukturierte Verkabelung & quot; bezieht sich auf eine standardisierte Verkabelungsarchitektur, die in den USA von EIA / TIA 568 und international von ISO 11801 festgelegt wird. Es verwendet Twisted-Pair- und Glasfaserkabel, um ein standardisiertes Kabelsystem für Telefone und LANs zu schaffen, die von vielen Herstellern gebaut werden. Die Nomenklatur hier ist noch weniger genau. Hersteller bezeichnen dies auch als "strukturierte Verkabelung", Daten-Sprach-Verkabelung, Niederspannungsverkabelung und Verkabelung mit begrenzter Energie.
  •  Laufen Signale in der Faseroptik wirklich schneller?

    Sie wissen, dass & quot; Senden von Nachrichten mit Lichtgeschwindigkeit "& quot; bezeichnet die Lichtgeschwindigkeit in Glas (etwa 2/3 C), aber Sie sind vielleicht überrascht zu wissen, dass Signale in UTP-Kabeln (nicht abgeschirmtes Twisted-Pair-Kabel) wie Cat 5e mit der gleichen Geschwindigkeit (2/3 C) laufen. Mittlerweile hat Coax aufgrund seines Designs eine schnellere NVP (nominale Fortpflanzungsgeschwindigkeit) von etwa 0,9 ° C. Faser & quot; Geschwindigkeit & quot; bezieht sich nicht auf die Geschwindigkeit des Signals in der Faser, sondern auf das Bandbreitenpotential der Faser.

Was ist ein Glasfaserkabel?

Faseroptik oder optische Faser bezieht sich auf das Medium und die Technologie, die mit der Übertragung von Informationen als Lichtimpulse entlang eines Glas- oder Kunststoffstrangs oder einer Faser verbunden sind. Ein Glasfaserkabel kann eine unterschiedliche Anzahl dieser Glasfasern enthalten - von wenigen bis zu einigen hundert. Der Glasfaserkern wird von einer weiteren Glasschicht umgeben, die als Mantel bezeichnet wird. Eine als Pufferrohr bekannte Schicht schützt die Ummantelung, und eine Mantelschicht dient als letzte Schutzschicht für den einzelnen Strang.


Wenn Sie sich einen einzelnen Lichtleiter genau ansehen, werden Sie feststellen, dass er folgende Bestandteile hat:
&Stier;Ader - Dünne Glasmitte der Faser, in die das Licht gelangt.
&Stier;Verkleidung - Äußeres optisches Material, das den Kern umgibt und das Licht zurück in den Kern reflektiert.
&Stier;Pufferbeschichtung - Kunststoffbeschichtung, die die Faser vor Beschädigung und Feuchtigkeit schützt.
Hunderte oder Tausende dieser optischen Fasern sind in optischen Kabeln in Bündeln angeordnet. Die Bündel werden durch die Außenhülle des Kabels, genannt a, geschütztJacke.

Lichtleitfasern gibt es in zwei Arten:

Singlemode-Fasern - Wird verwendet, um ein Signal pro Faser zu übertragen (wird in Telefonen und Kabelfernsehen verwendet)
Multi-Mode-Fasern - Wird verwendet, um viele Signale pro Glasfaser zu übertragen (in Computernetzwerken, lokalen Netzwerken).

&Stier;Singlemode-Fasern haben kleine Kerne (etwa 3,5 x 10 & supmin; & sup4; Zoll oder 9 Mikrometer Durchmesser) und lassen Infrarotlaserlicht (Wellenlänge = 1.300 bis 1.550 Nanometer) durch. &Stier;Multi-Mode-Fasern haben größere Kerne (etwa 2,5 x 10-3 Zoll oder 62,5 Mikrometer Durchmesser) und übertragen Infrarotlicht (Wellenlänge = 850 bis 1.300 nm) von Leuchtdioden (LEDs). Einige optische Fasern können aus hergestellt werdenKunststoff. Diese Fasern haben einen großen Kern (0,04 Zoll oder 1 mm Durchmesser) und lassen sichtbares rotes Licht (Wellenlänge = 650 nm) von LEDs durch.

Vorteile der Faseroptik

Im Vergleich zu herkömmlichem Metalldraht (Kupferdraht) sind optische Fasern:
Weniger teuer - Mehrere Kilometer optischer Kabel können günstiger als gleichwertige Kupferdrahtlängen hergestellt werden. Das spart Ihrem Provider (Kabelfernsehen, Internet) und Sie sparen Geld.
dünner - Optische Fasern können auf kleinere Durchmesser gezogen werden als auf Kupferdraht.
Höhere Tragfähigkeit - Da optische Fasern dünner als Kupferdrähte sind, können mehr Fasern in einem Kabel mit einem gegebenen Durchmesser gebündelt werden als Kupferdrähte. Dadurch können mehrere Telefonleitungen über dasselbe Kabel oder über mehrere Kanäle durch das Kabel in Ihre Kabelfernsehanlage geführt werden.
Weniger Signalverlust - Der Signalverlust bei optischen Fasern ist geringer als bei Kupferdraht.
& bull; Lichtsignale - Im Gegensatz zu elektrischen Signalen in Kupferdrähten stören Lichtsignale von einer Faser nicht mit denen von anderen Fasern in demselben Kabel. Dies bedeutet klarere Telefongespräche oder Fernsehempfang.
• Niedrige Leistung - Da Signale in optischen Fasern weniger stark abnehmen, können Sender mit niedrigerer Leistung anstelle der elektrischen Hochspannungssender für Kupferdrähte verwendet werden. Auch dies spart Ihrem Provider und Ihnen Geld.
Digitale Signale - Optische Fasern eignen sich ideal zum Übertragen digitaler Informationen, was besonders in Computernetzwerken von Nutzen ist.
Nicht brennbar - Da keine Elektrizität durch optische Fasern geleitet wird, besteht keine Brandgefahr.
& bull; Leichtgewicht - Ein optisches Kabel wiegt weniger als ein vergleichbares Kupferdrahtkabel. Glasfaserkabel benötigen weniger Platz im Boden.
Aufgrund dieser Vorteile sehen Sie Faseroptik in vielen Branchen, vor allem in der Telekommunikation und in Computernetzwerken.


Wie funktioniert Glasfaser?

Faseroptik überträgt Daten in Form von Lichtteilchen - oder Photonen -, die durch ein Glasfaserkabel pulsieren. Der Glasfaserkern und der Mantel haben jeweils einen unterschiedlichen Brechungsindex, der das einfallende Licht in einem bestimmten Winkel biegt. Wenn Lichtsignale durch das Glasfaserkabel gesendet werden, reflektieren sie den Kern und die Ummantelung in einer Reihe von Zick-Zack-Abprallvorgängen, wobei der Prozess als interne Totalreflexion bezeichnet wird. Die Lichtsignale bewegen sich aufgrund der dichteren Glasschichten nicht mit Lichtgeschwindigkeit, sondern um etwa 30% langsamer als die Lichtgeschwindigkeit. Um das Signal während seiner gesamten Fahrt zu erneuern oder zu verstärken, erfordert die Faseroptikübertragung manchmal, dass Repeater in entfernten Intervallen das optische Signal regenerieren, indem es in ein elektrisches Signal umgewandelt wird, das elektrische Signal verarbeitet und das optische Signal erneut übertragen wird.

Arten von Glasfaserkabeln

Multimode-Glasfaser und Singlemode-Glasfaser sind die beiden Haupttypen von Glasfaserkabeln. Singlemode-Fasern werden aufgrund des geringeren Durchmessers des Glasfaserkerns für längere Distanzen verwendet, wodurch die Möglichkeit der Dämpfung verringert wird - die Verringerung der Signalstärke. Die kleinere Öffnung isoliert das Licht in einem einzigen Strahl, der eine direktere Route bietet und das Signal eine größere Entfernung zurücklegen kann. Die Singlemode-Faser hat auch eine wesentlich höhere Bandbreite als die Multimode-Faser. Die für Monomodefaser verwendete Lichtquelle ist typischerweise ein Laser. Einmodenfasern sind in der Regel teurer, da sie präzise Berechnungen erfordern, um das Laserlicht in einer kleineren Öffnung zu erzeugen.

Multimodefasern werden für kürzere Distanzen verwendet, da die größere Kernöffnung Lichtsignale entlang des Weges reflektieren und reflektieren kann. Aufgrund des größeren Durchmessers können mehrere Lichtimpulse gleichzeitig durch das Kabel gesendet werden, wodurch mehr Daten übertragen werden. Dies bedeutet jedoch auch, dass mehr Signalverlust, -reduzierung oder -interferenz möglich ist. Multimode-Glasfasern verwenden normalerweise eine LED, um den Lichtimpuls zu erzeugen.

Während Kupferkabel lange Zeit die traditionelle Wahl für Telekommunikation, Vernetzung und Kabelverbindungen waren, ist Glasfaser zu einer gängigen Alternative geworden. Die meisten Fernsprechleitungen der Telefongesellschaft bestehen inzwischen aus Glasfaserkabeln. Aufgrund der höheren Bandbreite und der höheren Geschwindigkeiten überträgt der Lichtleiter mehr Informationen als herkömmliche Kupferkabel. Da Glas keinen Strom leitet, unterliegen Glasfasern keiner elektromagnetischen Interferenz und Signalverluste werden minimiert.

Darüber hinaus können Glasfaserkabel in Wasser getaucht werden und werden in gefährdeten Umgebungen wie Unterwasserkabeln verwendet. Glasfaserkabel sind auch stärker, dünner und leichter als Kupferdrahtkabel und müssen nicht so häufig gewartet oder ersetzt werden. Kupferdraht ist jedoch häufig billiger als Glasfaser und ist bereits in vielen Bereichen installiert, in denen Glasfaserkabel nicht eingesetzt wurden. Glasfaser erfordert auch mehr Schutz innerhalb eines äußeren Kabels als Kupfer, und die Installation neuer Kabel ist arbeitsintensiv, wie dies bei jeder Kabelinstallation üblich ist.

Faseroptik verwendet

Computervernetzung ist ein häufiger Anwendungsfall für Glasfasern, da die Glasfaser Daten übertragen und hohe Bandbreite bereitstellen kann. In ähnlicher Weise werden Glasfasern häufig im Rundfunk und in der Elektronik verwendet, um bessere Verbindungen und eine bessere Leistung zu bieten.

In der Militär- und Raumfahrtindustrie werden zusätzlich zur Temperaturerfassung auch Lichtleitfasern als Kommunikations- und Signalübertragungsmittel eingesetzt. Glasfaserkabel können aufgrund ihres geringeren Gewichts und ihrer geringeren Größe von Vorteil sein.

Faseroptik wird häufig in einer Vielzahl von medizinischen Instrumenten eingesetzt, um eine präzise Beleuchtung zu gewährleisten. Sie ermöglicht auch zunehmend biomedizinische Sensoren, die minimalinvasive medizinische Verfahren unterstützen. Da Lichtwellenleiter keinen elektromagnetischen Interferenzen ausgesetzt sind, ist sie ideal für verschiedene Tests wie MRI-Scans geeignet. Andere medizinische Anwendungen für Faseroptik umfassen Röntgenbildgebung, Endoskopie, Lichttherapie und Operationsmikroskopie.

GLASFASER-KABEL

Die Anzahl der Fasern in einem Kabel variiert zwischen 4 und 96 (auf Anfrage werden mehr Fasern bereitgestellt). OPtical-Glasfaserkabel durchlaufen im Allgemeinen 4 Prozesse der Produktionslinie, wie Coloring Line, Secondary Coating Line, SZ-Verseilungslinie und Ummantelungslinie.

Färben Produktionslinie:

Faserfärbung Der Prozess wird zur Markierung der Faser durchgeführt. Zur einfachen Identifizierung einzelner Fasern in den Röhrchen sind sie farblich gekennzeichnet. Die Farben haben keinen Einfluss. auf die optischen Eigenschaften der Fasern. Die Fasern werden unter Verwendung von UV-härtbarer Tinte gefärbt, die als Industriestandard gewählt wird und sich leicht ablösen, verbinden und die Stabilität des optischen Verlusts unter verschiedenen Beanspruchungen stabilisieren.

Sekundäre Beschichtungsanlage:

Bei diesem Verfahren wird Polybutylenterepthalat (PBTP) als Schlauchmaterial verwendet, das äußerst gute thermische, Hydrolyse- und mechanische Eigenschaften aufweist. Die Röhrchen enthalten Fasern und sind mit einem speziellen typischen Gel gefüllt. Sekundärbeschichtungs- oder Schlauchverfahren werden verwendet, um die optischen Fasern während des Verkabelungs- und Installationsprozesses zu schützen.

SZ-Verseilanlage:

Das Verseilungsverfahren, das sich um ein mit Polyethylen beschichtetes zentrales Festigkeitselement handelt, wendet das SZ-Verseilverfahren an. Die Verseilung wird mit Gelee als Flutungsverbindung gefüllt, um den Block des Wasserflusses in das Kabel zu füllen.

Ummantelung Fertigungslinie:

Die Ummantelungslinie ist eine Einheit, deren Prozess den optischen Kabelkern vor mechanischen, thermischen und chemischen Einwirkungen schützt, die mit der Lagerung, Installation und dem Betrieb verbunden sind. Die Kernummantelung ist mit der laminierten Aluminium-Polyethylen-Hülle (LAP) bedeckt, die Ruß enthält, um eine elektrische Erdungs- und Feuchtigkeitssperre bereitzustellen. Bei der Ummantelung wird auch ein gewelltes Stahlband verwendet. zwischen Innen- und Außenmantel für mechanischen Schutz. Die Hülle wird normalerweise überdruckt, um den Kabeltyp eines bestimmten Punkts zu identifizieren.

Lichtwellenleitertyp

  • Was ist das GYXTY-Glasfaserkabel?

    Was ist das GYXTY Glasfaserkabel? Kontaktieren Sie mich E-Mail: james@zion-communication.com
    GYXY Unitube Unarmed CableStrukturmerkmale: Zentrales Rohrkabel (auch Bündeladerkabel genannt)
    Anwendungsort: Overhead leadingType: GYXTYFiber Numbers: 1-12 FasernEmpfohlener Index: 3 SterneOutdoor-Kommunikation, Weiterlesen

  • Was ist das GYXTS Bündelader-Glasfaserkabel?

    GYXTS Unitube Un armed CableStrukturmerkmale: Zentrales Rohrkabel (auch Bündeladerkabel genannt) Anwendungsort: Obenliegende VerlegungTyp: GYXTSFiber Zahlen: 1-12 FasernEmpfohlener Index: 3 SterneOutdoor-Kommunikation, Metallverstärkung, Mittelrohr, Vollfüllung, Stahl-Polyethylen-Verbund Scheidekabine Weiterlesen

  • Was ist das GYXTW Glasfaserkabel?

    Was ist das GYXTW-Glasfaserkabel? Kontaktieren Sie mich E-Mail: james@zion-communication.com GYXTW Unitube Unarmed CableStrukturmerkmale: Zentrales Röhrenkabel (auch Bündeladerkabel genannt) Anwendungsort: Obenliegende VerlegungTyp: GYXTWFiber Zahlen: 1-12 FasernEmpfohlen Index: 5 Sterne Stahl-Polyethylen b Weiterlesen

  • Was ist das GYTA Glasfaserkabel?

    Was ist das GYTA-Glasfaserkabel? Kontaktieren Sie mich E-Mail: james@zion-communication.com GYTA Strukturelle Eigenschaften: Verseilte Bündeladerkabel GYTAApplication Ort: Obenliegende Verlegung, DUCTType: GYTAFiber Zahlen: 1-144 FasernEmpfohlenen Index: 5 SterneOutdoor-Kommunikation, Metallverstärkung , Mittelrohr, voll Weiterlesen

  • Was ist das GYFXT Glasfaserkabel?

    GYFXTCentral Rohr Stahl Polyethylen laminiert bewehrt CableStructural Features: Central Rohrkabel (auch als lose Rohrkabel) Anwendungsort: Installiert in Kanälen, unterirdischen Leitungen, aerialType: GYFXTFiber Zahlen: 1-12 FasernEmpfohlenen Index: 5 SterneLaying Glasfaserkabel hat pr Weiterlesen

  • Was ist das GYXTW Glasfaserkabel?

    GYXTWCentral tube Stahlpolyäthylen lamelliertes gepanzertes CableStructural Eigenschaften: Zentrales Rohrkabel (auch lose Schlauchkabel genannt) Anwendungsplatz: Installiert in den Kanälen, in den unterirdischen Leitungen, aerialType: GYXTWFiber Nummern: 1-12 fibrightsEmpfohlenes index: 5 starsLaying Glasfaserkabel hat pr Weiterlesen

  • Was ist das GYXTZW Glasfaserkabel?

    Was ist das GYXTZW Glasfaserkabel? GYXTZWZentralrohr Stahlpolyethylen Laminat armiert KabelStrukturmerkmale: Zentralrohrkabel (auch Bündeladerkabel genannt) Anwendungsort: Installiert in Kanälen, unterirdischen Leitungen, AntenneTyp: GYXTZWFiber Zahlen: 1-12 FasernEmpfohlenen Index: 5 SterneLayi Weiterlesen

  • Was ist das Minenkabel MGXTW Glasfaserkabel?

    MGXTW Diese Art von optischen Kabel wird hauptsächlich für den Bergbau verwendetCentral Rohr Stahl Polyethylen laminiert bewehrt CableStructural Merkmale: Central Rohrkabel (auch als lose Rohrkabel) Anwendungsort: Installiert in Kanälen, unterirdischen Leitungen, aerialType: MGXTWFiber Zahlen: 1-12 FasernEmpfohlenen Index Weiterlesen

  • DROP CABLE OPTISCHES FASERKABEL

    Die Struktur über DROP CABLE OPTICAL FIBER CABLE Weiterlesen

  • Nichtmetallisches, direktes Kabel

    Die Struktur über NICHT-METALLIC DIRECT BURIED CABLE Weiterlesen

KONTAKTIERE UNS

+86 571 63804414 
 + 86-571-63804424
info@zion-communication.com
 Nr. 68, HuaQiaoRoad,
    JinCheng, Lin'an,
Zhejiang,
    China, 311300

PRODUKTE

ANWENDUNG

RESSOURCEN

SEND TO MESSAGE
info@zion-communication.com